Nokia Lumia 820

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Smartphone für die ganze Familie

Das neue Nokia Lumia 820 ist da und bietet alles, was ein modernes Smartphone haben muss. Mit dem Betriebssystem Windows Phone 8 ist es das kleinere Modell im Vergleich zum Lumia 920 und für Frauen ein top Handy. In der Optik ist das neue Modell schlicht gehalten, ist wahlweise in farbigen Covern erhältlich. Mit einem Gewicht von 161 Gramm wiegt das neue Mobiltelefon knapp soviel wie eineinhalb Tafel Schokolade und mit den ca. Maßen von 12,5 cm Höhe, 6,8 cm Breite, 0,8 cm Dicke passt das Lumia mit seinem 4,3 Zoll Display in jede Handtasche. 800×400 Pixel bieten eine sehr gute Bildqualität, eine 8 Megapixel Cam mit Tessar-Objektiv von Carl Zeiss und einer Auflösung von 3264×2448 Pixel sowie eine zweite Kamera mit der Auflösung 640×480 Pixel. Das Blitzlicht für die vordere Kamera hat eine Reichweite von 3 Metern, bringt aber beim Fotografieren im Dunkeln nur mäßig gute Ergebnisse hervor. Bei guten Lichtverhältnissen machen beide Cams tolle Fotos. Der Snapdragon S4 Prozessor macht das Telefon zu einem schnellen Gerät, dass problemlos mehrere Anwendung gleichzeitig ausführt, ohne allzu sehr an Geschwindigkeit einzubüßen. An der rechten Seite verfügt das Telefon über drei Tasten, die der Regulierung der Lautstärke, dem An- und Ausschalten sowie dem Fotografieren dienen.

Auswahlmenü mit allen Anwendungen
Auswahlmenü mit allen Anwendungen

Softwarepaket vom Windows Phone

Wer auf ein vielseitiges Handy steht, das mehr kann als nur telefonieren, ist mit dem Nokia Lumia 820 bestens versorgt. Taschenrechner, Kalender, Uhr, Telefonbuch, Notizen, Erinnerungsfunktionen, To-Do-Liste, Interaktion mit sozialen Netzwerken, OneNote sowie eine elektronische Brieftasche gehören zum Interieur. Zusätzlich kann man unzählige Apps auf das Handy laden und so das Gerät personalisieren. Dazu gibt es den Nokia Store, in dem man neben kostenpflichtigen Apps auch zahlreiche Gratis-Anwendungen downloaden kann. Es stehen neben nützlichen Anwendungen auch Musik, Spiele und Programme zur Verfügung. Über Windows Phone 8 und die anwenderfreundliche Startseite bei dem Smartphone lassen sich alle Anwendungen übersichtlich auf der Startseite in Form von Kacheln anordnen.

Startseite mit Kacheln
Startseite mit Kacheln

Die Kacheln von Windows Phone 8

Die Bedienweise des Touchscreens funktioniert durch Antippen oder Wischen. Die Reaktion des Telefons ist sehr gut und auch beim Tastaturfeld reagiert das Phone mit hoher Präzision, selbst, wenn man nicht exakt auf das Element tippt. Beim Wischen streicht man über den Screen und schiebt so den Inhalt entweder zur Seite, nach oben oder nach unten. Von der Startseite aus nach mit den Fingerkuppen nach links gewischt, kommt man in die Auflistung, wo man alle Programme, Apps und Anwendungen findet. Auch die Einstellungen lassen sich dort finden. Auf der Startseite selbst, kann man, wie bereits erwähnt, ein individuelles Menü mit Anwendungen anlegen, die man bevorzugt verwendet. Diese werden in Kacheln auf der Startseite abgelegt. Die Kacheln lassen sich im Handumdrehen nach Wunsch sortieren, in drei unterschiedlichen Größen anlegen und mit einem Farbstil versehen. Eine spezielle App erlaubt es auch, die Kacheln dort noch individueller zu sortieren. Es gibt keine Begrenzung, wie viele dieser Kacheln man auf dem Startbildschim des Nokia Lumia 820 anlegt. Durch Wischen nach oben oder unten scrollt man sich durch die persönliche Menüanordnung, durch Antippen gelangt man zur gewünschten Anwendung.

Schöne Spiele für Kinder
Schöne Spiele für Kinder

Unzählige Funktionen und Möglichkeiten durch Windows Phone 8

Obwohl das Nokia Lumia 820 bereits seit mehreren Wochen im Einsatz ist, gibt es immer noch Neues zu entdecken. Grundfunktionen, wie man sie auch von anderen Handys kennt, hat man schnell und ohne Bedienungsanleitung für sich entdeckt. Doch die Möglichkeit, durch Apps das Mobiltelefon individuell zu konfigurieren, macht das Handy zu einem multifunktionalen Gerät. Hat man erst eine kleine Sim-Karte eingelegt und die Verbindung zum Internet hergestellt, lässt sich das Mobiltelefon auf so viele Weisen einsetzen, dass man sie gar nicht alle aufzählen kann. Tolle Spiele, Musik downloaden und hören, Fotografieren, im Web surfen, SMS versenden, Chatten über soziale Netzwerke, Malprogramme für Kinder, Fotobearbeitung und noch viel mehr lassen fast schon vergessen, dass man das Nokia auch noch zum Telefonieren nutzen kann. Ein Highlight ist zum Beispiel der Nokia City Kompass. Ist man unterwegs, kann man sich in an jedem beliebigen Ort vom Lumia an nahegelegene Sehenswürdigkeiten, Restaurants, Bar´s Museen, Hotels oder Shoppingelegenheiten ansehen lassen. Während man sich auf das Ziel zubewegt, zeigt der Kompass stets die Richtung an, die man einschlagen muss, bis man das Ziel erreicht. Als weiteres Highlight auch die gesamte Multimedia-Möglichkeit zu sehen. Sich das Lumia als Telefon anzuschaffen, ist angesichts des Preises sicher unrentabel. Jedoch wer unterwegs Unterhaltung durch Musik und Videos sowie Spiele und Surfen im Web wünscht, kommt hier voll auf seine Kosten. Denn das smarte Smartphone ermöglicht alles in diesem Bereich. Unbedingt erwähnt werden muss auch noch die Kinderecke. Diese kann man über einen Sperrcode installieren. Dann können Kinder, alle Kinder lieben das Telefon, nur die Funktionen und Programme benutzen, die eigens dafür in die Kinderecke verschoben wurden. Ist man mit Kids zum Beispiel in Auto oder Zug unterwegs, nimmt man mit dem Nokia Lumia 820 auch gleich ein vollgepacktes Unterhaltungsprogramm mit und verhindert, dass bei den Kids Langeweile eine Chance hat. Viele Spiele können auch zu zweit oder zu dritt gespielt werden und der Nokia Store bietet massig kostenfreie Spiele auch schon für die Kleinsten an. Beim Download dieser Spiele-Apps finden sich sehr viele Spiele, die keine Ballerspiele sind, sondern kind- und altersgerecht. Man kann also die Kinderecke wirklich wertvoll für Kinder einrichten und so das Windows Phone Handy ohne Bedenken in Kinderhände geben. Alles in allem also ein rund um gelungenes Gerät.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

One Comment - Write a Comment

  1. hallo steffi
    in den anfängen der handy-zeit war ich ein absoluter nokia-fan
    irgendwann war die qualität leider nich mehr so vielversprechend und nun bin ich ein eingefleischter sony-freak :)
    allerdings muss ich zugeben seit der LUMIAreihe würde mich ein nokia doch wieder reizen 😀
    mal sehen was als nächstes bei uns haus flattert 😉
    lg nicky

    Reply

Post Comment